fbpx

Wie der fliegende Pinguin die Welt rettet

Jun 12, 2024

Fliegen lernen!

Kennst Du das Buch „Fliegen lernen“ von Sebastian Meschenmoser? Ich liebe ja seine Bücher: Die sind so toll illustriert und erzählen in nur wenigen Worten bewegende Geschichten.

Oben genanntes Buch habe ich vor einiger Zeit von der lieben Kundin Heide geschenkt bekommen. Die Geschichte handelt von einem Pinguin, der fliegen kann. Oder vielleicht kann er es doch nicht?

Als ich von meinem Ausflug nach Wien sehr erschöpft zurück kam, fiel mir das Buch von Heide wieder in die Finger.

Und da machte es KLICK!

Genau wie dieser bruchgelandete Pinguin fühlte ich mich in Wien: Zwischen diesen Businessladies, die von ihren Millionenumsätzen sprachen, fühlte ich mich eher wie ein kleiner Pinguin.

Wie dieser Pinguin aus dem Buch zwischen all den Vögeln.

Genau wie dem Pinguin gesagt wurde, er könne gar nicht fliegen, da er ja ein Pinguin sei, so fühlte ich, dass ich gar keine richtige Unternehmerin wäre, da ich keine Millionenumsätze mache.

BÄM. Das saß! Da kullerten sogar Tränchen.

Die Ladies ermutigten mich, mein Money-Mindset zu überarbeiten. Denn erst dann wäre das Geld auch bereit, zu mir zu kommen.

Und erst wenn ich viel Geld verdiente, wäre ich auch erfolgreich.

Okay …

Aber will ich das überhaupt?

In meiner täglichen Arbeit kritisiere ich doch ganz klar den Konsum und damit auch den Kapitalismus. Ich habe alles, was ich brauche: ne tolle Familie, Wohnung und Atelier, wunderbare Freundinnen!

In den letzten 14 Jahren habe ich hunderte Menschen bei ihren Upcycling-Designs begleitet. Habe bestimmt tausende Schüler*innen darin bestärkt, ihre Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Habe angehende Mode-Designer*innen bei ihrem Start ins Modebusiness begleitet.

Ich bin einfach los geflogen, ohne mir über meine Flügel (aka Geld) Gedanken zu machen. Ich habe an mich und an meine Idee geglaubt!

Nennst Du das etwa nicht erfolgreich?

Genau so kannst Du das auch auf Deine Upcycling-Kreationen übertragen: Glaub an Dich und fange an!

Gern kann ich Dir dabei die virtuelle Startbahn bereiten. Oder ein Kissen für die weiche Landung bereit legen. Für Beides gibts bei mir sowohl off- als auch online verschiedene Workshops.

Ich bereite aktuell einen neuen Online-Kurs vor, den Du dann zum Mini-Preis erwerben kannst. Mit dem Imput kannst Du aber maximal durchstarten. Biste neugierig? Das kannste auch! Das wird das Beste, was ich bisher auf die Beine gestellt habe!

Bald erblickt mein neues „Baby“ das Tageslicht! Getauft wird es wahrscheinlich auf den Namen „Pimp my Ärmel“.

Hast Du Fragen oder Wünsche für den Ärmel-Kurs? Dann schnell her damit: Du könntest damit sogar die Inhalte des Kurses mitgestalten!

Schreib mir direkt hier nach Klick auf den Button:

Dieser Beitrag ist ein Auzug aus meinem wöchentlichen Newsletter. Wenn Du auch regelmäßig über mich und die Welt des Upcycling lesen möchtest, kannste Dich ganz unten auf dieser Seite dazu anmelden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Arbeit beginnt da, wo andere Sachen wegwerfen.
Hier erfährst du mehr darüber, wie ich dir helfen kann.

Upcycling-Geheimnis

Das Upcycling-Geheimnis

Für Deinen ultimativen Einstieg ins Upcycling-Design!

Verfolge mich!

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Vom Gehirn zum Darm zur edlen Seidenunterhose …

Vom Gehirn zum Darm zur edlen Seidenunterhose …

Neulich war der 1. Mai. - Ein Feiertag! Oder wie ich es gerne nenne: Zwangs-Urlaub. 😜 Ich nutze diesen Tag, um mich ein bisschen um mich selbst zu kümmern, Dinge zu tun, für die ich mir sonst leider zu wenig Zeit nehme: Ich werde also, wenn Dich diese Post erreicht,...

Fashion-Passion-Revolution​

Fashion-Passion-Revolution​

Was waren die letzten Tage ereignisreich! Mit den Vorbereitungen für den Kleidertausch zur Fashion Revolution Week hatte ich alle Hände voll zu tun: Da nach meiner "Alles muss raus-Party" vor knapp 2 Jahren wegen Atelierkündigung tatsächlich fast alles raus war, galt...

Jahresrückblick 2023 – Schaden im Dachstübchen

Jahresrückblick 2023 – Schaden im Dachstübchen

Jahresrückblick 2023 Das Jahr begann mit einem privaten Knall am 1.01. (in die Details möchte ich hier nicht gehen, das war wirklich ein böser Streit). Und damit schon mal der beste Start für die weiteren 364 Tage, oder? Der weitere Verlauf in 2023 war leider auch...